DigiJay - The Freeware DJ Tool - Features Details
Seite: >

Features Details Version 1.201

 

(grüne Einträge neu in dieser Version)


Displayanzeige Player:

- Graphic Analyser (verschiedene Formen und Farben wählbar - auf Anzeige klicken)
- Remain Time / Elapsed Time Display (umschaltbar - auf Zeit klicken)
- kommagenaue BPM Anzeige
- Tempo / Pitch / TempoPitch (umschaltbar mit T/P Button)
- Interpretenname
- Songtitel
- Waveformanzeige, farblich markierte Restspielzeit (Farben in Settings frei einstellbar)
- Cue in & Cue out Punkte in der Waveform sichtbar
- Warnung zum Ende des Songs durch rote Zeitanzeige (Zeitspanne in Settings frei einstellbar)
- Taktlänge Loop
- Coveranzeige des geladenen Songs (nur wenn Coverbild in MP3 gespeichert)
- Falls ein MP3 kein Cover besitzt kann ein beliebiges Ersatzbild angezeigt werden
- Monitor Warn Symbol bei gedrücktem MON Button (nur bei 2. Soundkarte für Monitoring)




Funktionen Player:

- Loop in & Loop out
& Auto Loop
- Drei Loops speicherbar
- Looptaktlänge frei wählbar
- Cue Play
- Cue Funktion (wahlweise auf Verhalten der ***Denon DJ Player umschaltbar)

- Langes Drücken der CUE Taste springt wieder zum Songanfang zurück
- 4 Cue Punkte frei speicherbar
- Play
- Pitchbend Tasten plus & minus
- Pitch/Tempo Fader

- Rechtsklick auf T/P-Fader setzt diesen wieder auf Null (1x klicken, es wird fließend auf Null gesetzt, nochmaliges Klicken setzt sofort auf Null)
- Frei einstellbare Pitch- & Tempobereiche in den Settings
- Automatische BPM Ermittlung beim laden eines Songs (wahlweise abschaltbar)
- Wahlweise CD Player oder "Denon Player" Verhalten einstellbar
- Monitor Button zum vorhören des Players (inkl. Auto-Mute Funktion / abschaltbar)

- ausgeblendeter Monitorbutton bei Verwendung von nur einer Soundkarte



Mixerpanel:

- Talk Button mit frei regelbarer Absenkung der Lautstärke
- Break Funktion mit frei regelbarer Ausblendzeit (Break blendet Titel aus, nochmal Break und neuer Titel startet)
- Automixfunktion mit genau einstellbaren Verhalten (Mixbeginn, Dauer, Blenden u.v.m.)
- 3 vorgegebene Kreuzblenden
- 1 frei einstellbare User Kreuzblende (Ein- und ausblenden unabhängig programmierbar (malen))
- Fadingkurven können frei "gemalt" werden

- Positionszeiger während des Fadens
- Frei einstellbare Fadingzeit per Scrollrad oder per Minifader
- Shuffle Betrieb (Zufallswiedergabe der Playliste bei Automix)
- Autofade Button
- Crossfader zum manuellen überblenden
- Mixer- & Settings Button für weitere Funktionen und Einstellungen
- Sync - Buttons (im Stillstand wird der stehende Player auf BPM synchronisiert, wenn beide Player laufen wird auf Beats synchronisiert -> passt nicht immer)


Weitere Features auf der Oberfläche:

- Grosse synchron laufende 2-Kanal Waveformanzeige mit Beatgrids und per Maus Scrolling in 1:1 und 1:10
- 2- Kanal Waveformanzeige Auflösung frei skalierbar

- Farben frei einstellbar für 2-Kanal Waveformanzeige
- Bildwiederholungsraten für 2-Kanal Waveformanzeige in den Settings einstellbar
- 2-Kanal Waveformanzeige wahlweise ausblendbar (dann wird Datum und Uhrzeit angezeigt)
- Extrem schnelle Suchfunktion über alle MP3 Tags hinweg
- Großer bedienungsfreundlicher Vorhörplayer mit Songnamenanzeige, Zeitanzeige und Fortschrittsbalken
- 24 Stunden Uhr Anzeige
- Playlist Gesamtspielzeit Anzeige (ständig automatisch aktualisiert)
- große Beatgrids in der Waveform die sich genau gegenüber liegen
- verbesserte Beatberechnung und Anzeige der Beats (Beatgrids) über die gesamte Songlänge
- Waveformanzeige umschaltbar (volle Wellenform/halbe Wellenform)
   

Archivbrowser:

- frei in Breite skalierbar
- Festplatten Ordner Import (übernimmt 1:1 die Struktur der Festplattenordner)
- Einzel MP3 Import & Ordner MP3 Import möglich
- Frei erstellbare Ordner und Unterordner
- Ordner können gelöscht, umbenannt und beliebig verschoben werden
- **BPM-Studio Archiv 1:1 Importer
- M3U Playlisten Importer
- Archiv Synchronisierungsfunktion (Ordner oder komplettes Archiv überprüfbar)

- Synchronizer liest nun auch alle Untergruppen mit ein
- Vollständige Backup und Restore Funktion (Speichern & Wiederherstellen aller Einstellungen und Archive)
- Songanzahl der gewählten Ordner werden angezeigt
- Ordner können nach Belieben eingefärbt werden

- Coveranzeigefenster unter dem Archivbrowser (wahlweise zuschaltbar durch Rechtsklick im Browser) frei skalierbar



Archivliste:

- Frei in Höhe skalierbar
- Frei skalierbare Spaltenbreiten

- Frei einstellbare Schriftgröße (Strg + Mausrad)

- Frei skalierbare Zeilenhöhen (Alt + Mausrad)
- Spalten können beliebig ein- und ausgeblendet werden (BPM, ALBUM, GENRE usw.)
- Sortierfunktion (auf Wunsch als Standard fest einstellbar)
- Ratingfunktion (Songbewertung durch 0 bis 5 Sterne in "Halbsternschritten")
- MP3 Tags einzelner Songs können aufgerufen und bearbeitet werden
- Ordner und einzelne Songs können direkt in die Liste importiert werden
- Markierung bereits gespielter Titel
- Markierung bereits in Waitlist geladener Titel
- Beliebige Anzahl an Songs importierbar, keine Begrenzung
- Doppelklick auf Song startet Vorhörplayer

- Coveranzeige jetzt auch in den Listen möglich (auswählbar in den Programmeinstellungen)

- Tooltips können zugeschalten werden (Zeige Tooltips im Menü "Settings") (nützlich bei vielen Spalten in den Listen zum anzeigen längerer Einträge)

- BrennTemp Funktion im Rechtsklickmenü. Zum schnellen (echten!) kopieren von MP3 Songs in einen festgelegten Windows Ordner. Zum Beispiel um diese später auf CD zu brennen oder einen tragbaren MP3 Player zu kopieren usw.



Playlistbrowser (rechts neben Archivliste)

- Playlistbrowser und Anzeige aller Songs gespeicherter Playlist in Echtzeit
- Einzelne oder alle Songs können direkt aus beliebigen Playlists geladen werden
- Playlisten können im Rechtsklickmenü des Playlistbrowsers gelöscht und umbenannt werden



Waitlist (aktuelle Playlist):

- Frei in Höhe skalierbar
- Frei skalierbare Spaltenbreiten

- Frei einstellbare Schriftgröße (Strg + Mausrad)

- Frei skalierbare Zeilenhöhen (Alt + Mausrad)

- Spalten können beliebig ein- und ausgeblendet werden (BPM, ALBUM, GENRE usw.)
- Sortierfunktion (auf Wunsch als Standard fest einstellbar)
- Ratingfunktion (Songbewertung durch 0 bis 5 Sterne in "Halbsternschritten")
- MP3 Tags einzelner Songs können aufgerufen werden
- Songs können beliebig verschoben oder entfernt werden (Dabei wird aber nichts auf der Festplatte gelöscht)
- Markierung bereits gespielter Titel oder wahlweise automatisches entfernen bereits gespielter Titel
- Playlist kann mit einem Klick komplett geleert werden
- Doppelklick auf Song startet Vorhörplayer
- M3U Listen Export
- BrennTemp Funktion im Rechtsklickmenü. Zum schnellen (echten!) kopieren von MP3 Songs in einen festgelegten Windows Ordner. Zum Beispiel um diese später auf CD zu brennen oder einen tragbaren MP3 Player zu kopieren usw.
- Songs werden nun auch im manuellen Modus (Automix aus) automatisch aus der Waitlist nachgeladen



Notizbuchfunktion (Notes):

- Beliebige Texte können eingegeben werden (z.B. für Erinnerungen, Geburtstag usw.)
- Automatisches erinnern an die Notizen per Uhrzeiteinstellung und ausklappen mit Warnblinken
- Sofortiges speichern aller Einträge - auch bei Neustart wieder verfügbar



Wishlist:

- Ein- und ausklappbare Wishlist (rechts neben Playlist)
- Beliebige Songs können aus der Archivliste auf Wishlist Button gezogen werden (auch per Rechtslickmenü)
- Markierung vor Titel falls Song schon einmal gespielt wurde
- Automatisches entfernen der Titel aus Wishlist beim reinschieben in Playlist oder Player
- Rechtsklickmenü in Wishlist: Titel entfernen, Wishlist löschen und alle Funktionen zum laden von Titeln

 

 

Tastatursteuerung:

 

- Tastatursteuerung kann im Settings Menü aktiviert oder deaktiviert werden

 

 

Designer eingebaut:

 

- Nahezu alle Details in DGJ können nun frei angepasst werden


- Weiterhin wurden viele Codeoptimierungen vorgenommen und einige Bug beseitigt.

- Außerdem wurde bei der Playersektion einer Verjüngungskur vorgenommen. Jetzt sind die nicht so oft benötigten Buttons für Loop hinter einem Klappmenü versteckt.

- Weiterhin wurden die Volumeregler jetzt bei den einzelnen Playern ebenfalls hinter einem Klappmenü versteckt.



Features "unter der Oberfläche":

- Nahezu alle erhältlichen DJ Midi Controller werden von DigiJay unterstützt
- Beide Player und Vorhörplayer an beliebige Soundkarten (Ausgänge) unabhängig routbar
- Latenz frei einstellbar (Buffergrösse Soundkarten)
- Integrierte Testfunktion für das Soundkarten Routing und Latenz
- Sofortiges Speichern der Soundkarteneinstellungen.
- Vollständige ASIO Integration (alle professionellen Soundkarten und Interfaces können verwendet werden)

- Multi Channel Support (Unterstützung von bis zu 3 Soundkarten bzw. Mehrkanal Karten)
- Dynamischer Amp und Equalizer zuschaltbar für jeden Kanal
- Auto Normalisierung (Gaincontrol) in Realtime, verschiedene Modi einstellbar
- Bass, Middle, Treble Potis für jeden Kanal
- Volumeregler für jeden Kanal

- 32 Bit Floating-Point HighQuality Audio Engine

- Automatisches setzen von Cue in und Cue out Punkten ein/ausschaltbar
- Frei wählbare dB Level für automatische in und out Cue Punkte getrennt einstellbar
- Frei wählbarer Speicherort für Playlisten
- Frei wählbarer Pfad zu Songdateien

- Songs ohne Tags können anhand des Dateinamen identifiziert werden (einstellbar nach welchem Muster)
- Volle Unterstützung von MP3, MP2, MP1, WMA, AIFF, OGG und WAV Dateien
- Grosschreibung oder Normalschrift wählbar
- Wahlweise normale oder kleine Schriftarten wählbar (z.B. für Netbooks)
- Automatisches Speichern der gespielten Playlisten oder manuell je nach Einstellung in den Settings

- Automatisches Zwischenspeichern der aktuellen Einstellungen und Listen nach jedem Songwechsel
- Vollautomatisches Anpassen der Bildschirmauflösung an den verwendeten Monitor (keine Skinwahl nötig)
- Low Power Modus für ältere und schwächere Rechner
- Clear-Start Funktion für evtl. "Not-Starts"

- File für Streamingtools (Butt) kann optional geschrieben werden

- Warnung beim Start wenn sich Soundkartenkonfigurtion geändert haben sollte
- Erinnern beim beenden die Windows Sounds wieder einzuschalten
- Automatisches Speichern aller Einstellungen beim beenden
- Stabile und sehr hochwertige 32 Bit Floating Point Soundengine für kristallklaren und unverfälschten Sound
- Geringste CPU Belastung durch optimierten Programmcode und hervorragender Soundengine
- extreme geringe Latenzwerte (auch ohne ASIO im DirectX Modus)

- Autoupdate Funktion eingebaut. DGJ prüft beim Start ob einen neue Version vorhanden ist und macht ein Update falls gewünscht.

- Kommerzielle Nutzung von DigiJay ist ausdrücklich gestattet (natürlich kein Verkauf!)
- DigiJay darf NUR KOSTENLOS! weiter gegeben und verteilt werden
- DigiJay darf auf beliebig vielen Rechnern installiert und von beliebig vielen Nutzern genutzt werden
- Schneller Support des Autors über die DigiJay Website und die DigiJay Community im DigiJay Forum



Systemvoraussetzungen:
PC, Notebook oder Netbook mit Windows XP mit SP3, Vista oder Win 7 (jeweils alle Versionen; auch 64 Bit Versionen)
Das kostenlose *Microsoft .NET Framework 2.0 muss installiert sein
mind. eine Soundkarte (empfohlen mind. 2 um die Vorhörfunktion nutzen zu können, z.B. ein zusätzlicher USB Audio Stick)
2 Tasten Maus mit Scrollrad (per Scrollrad werden auch einige Einstellungen getätigt)
Tastatur (für Suchfunktion und demnächst Shortcut Funktionen)



Seit Version 1.053 - Asio und verbesserte Beatberechnung:

Die Version 1.053 ist einer der größten Umbauten an DigiJay gewesen. ASIO wurde vollständig integriert. Gleichzeitig wurde darauf geachtet die bisherige gute Stabilität und schnelle Latenz unter DirectX Soundkarten ebenfalls beizubehalten. Es können nun alle ASIO tauglichen Soundkarten/Interfaces genauso wie alle DirectX (WDM) Soundkarten verwendet werden. Wie bei jeder Audiosoftware ist natürlich aus technischen Gründen nur ein Modus möglich: Entweder Asio oder DirectX.

Extrem verbessert wurde die Beatberechnung, das interne Soundhandling und viele weitere Geschichten die der User "nicht sieht". Die Beatgrids (die kleinen "Beat Knubbel" in der oberen Waveform) wurden ebenfalls verbessert. Sie liegen sich nun genau gegenüber und sind deutlich größer geworden. Das macht das synchronisieren (Beatmatching) von Songs wesentlich einfacher. Die Takte lassen sich nun fast rein visuell genau aneinanderlegen.

 

Die neue "BrennTemp" Funktion (in der Wait- und Archivliste über rechte Maustaste) erlaubt es nun, schnell und bequem jeden Song aus den Listen mit einem Klick in einen vorher festgelegten Windows Ordner (real) zu kopieren. Dies ist praktisch wenn man bestimmte MP3 in einem Ordner sammeln möchte um sie z.B. später zu brennen oder den tragbaren MP3 Player zu übertragen.

 

Drückt man die CUE Taste der Player nun länger, dann springt DigiJay ganz an den Songanfang zurück. Es können nun auch Songs nach BPM gesucht werden. Wobei auch alle Songs berücksichtigt werden die plus/minus 3 BPM am Suchwert liegen. Hat man seine Ordner im Songbrowser mit eigenen Farben versehen bleiben diese nach löschen und erneuten HDD Import nun bestehen.



DigiJay läuft auf allen Windows Versionen ab XP mit SP3. Auch unter Vista und Win 7 und egal ob 32 oder 64 Bit. Voraussetzung ist lediglich das kostenlose Microsoft .NET Framework 2.0. Das Windows System muss für DigiJay nicht besonders optimiert werden! Langwierige Einstell- und Optimierungsorgien sind DigiJay Usern fremd. DigiJay installieren, Songs importieren und sofort loslegen lautet das Motto! Keine komplizierten Einstellungen oder sonstige Fachkenntnisse sind notwendig, DigiJay läuft und macht Musik - störungsfrei! Lediglich die Soundkartenausgänge müssen vom User vorgegeben werden, was aber niemanden überfordern sollte. Und selbst das muss nur gemacht werden wenn man mehr als eine Soundkarte nutzt :P
DigiJay läuft auch ohne jegliche Probleme auf allen herkömmlichen Netbooks! Die Bildschirmauflösung beträgt hier meist 1024 x 600 und DigiJay passt sich dieser Auflösung automatisch an. Auf die Coveranzeige muss dann allerdings aus Platzgründen verzichtet werden (nicht im Archiv aber oben). Für Netbooks kann die Schriftgrösse auf "klein" gestellt werden um mehr Songinformationen anzeigen zu können.

 



Neue User sollten die rechte Maustaste ausgiebig ausprobieren bevor sie evtl. Fragen stellen! In jedem Bildschirmbereich von DigiJay stehen andere Befehle und Funktionen über die RECHTE Maustaste zur Verfügung. Einfach ausprobieren!
Diese Verfahrensweise erspart dem User eine unübersichtliche Flut an Buttons und Reglern auf der Oberfläche und in der Praxis lässt sich damit ganz hervorragend arbeiten.
Also immer dran denken: Die rechte Maustaste ist ein elementar wichtiges Teil um DigiJay entspannt bedienen zu können und um wirklich alle Features zu erreichen. Ein Scrollrad ist dringend zu empfehlen!

Viel Spaß mit DigiJay! Let's rock!

© 2013 - MB Audio Solutions

Besucher gesamt: 349.271
Besucher heute: 66
Besucher gestern: 242
Max. Besucher pro Tag: 378
gerade online: 6
max. online: 141
Seitenaufrufe gesamt: 1.144.266
Seitenaufrufe diese Seite: 61.793
counter   Statistiken