Omnitronic - MMC1

Hier könne User ihre Mappings mit anderen teilen
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Omnitronic - MMC1

Beitrag von muntablues » Fr 22. Nov 2013, 09:13

Na dann, lad ich mal hoch...

Beschreibung folgt noch, aber ganz kurz zusammen gefasst:

Shift = CuePlay
HotCue 1 = ChangeCue
Pitch ON = Change Tempo Mode
Sampler Mode 1 = Talk
Sampler Mode 2 = Break
Sampler Mode 3 = Auto
Sampler Mode 4 = Fade
Effects -> Cue = Monitor PFL
Effects (links) -> Select Rad -> Browse Archivbaum + Baum auf und zuklappen beim Drücken
Effects (rechts) -> X Parameter Rad -> Browse Playlist
TrackSelect -> Browse Archiv + Monitor Play beim Drücken
Sampler ->Level = Monitor Volume

Rest sollte klar sein. Crossfader ist nicht aktiviert.
Leds leuchten nur die, die auch wirklich in Verwendung sind...

So denn,
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß MB

Bild
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » Fr 28. Apr 2017, 11:09

Hallo zusammen,

mich beschäftigen für die 19" Controller-Möglichkeit ein paar Fragen...

@Admin:
Ist der Omnitronic MMC-1 baugleich mit dem Mixvibes VFX Control?
@all:
Hat den jemand hier und das Omnitronic Mapping getestet.
Von den Tasten, Knöpfen, Wheels und dem Layout her müßten es die gleichen Geräte lediglich mit etwas anderer Beschriftung sein?!?

Danke für Hinweise und Infos.

Gruß

Toby
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von muntablues » Fr 28. Apr 2017, 16:54

Hi Toby

Optisch sehen sie gleich aus, ich denke, dass unter der Haube auch alles gleich ist, aber wissen tu ich es nicht. Am Ende wäre aber ein Erstellen des Mappings auch keine große Sache, falls das vom MMC-1 nicht geht/passt.

So denn,
Gruß MB

Bild
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » So 30. Apr 2017, 19:13

Danke für die Antwort!
Da der Mixvibes Controller z.Z. sehr günstig zu haben ist/war (59 Euro), kann man da eigentlich nicht viel falsch machen.
Ich teste das gute Stück inkl. Digijay in Ruhe an meinem Pentium4 Partykeller Rechner.
Wenn Handling und Funktionalität stimmt/klappt, baue ich das Ding in mein Winkelrack ein für den nächsten Auftrag auf ner Feier...mit der Maus ging es bisher auch recht gut, aaaber die Logilink 7.1 Soundkarte hat mir, trotz ordentlicher Zuweisung des jeweligen Kanals einen Strich durch die Rechnung gemacht...mitten in der Versanstaltung war auf einmal der Player A auch auf Kanal B zu hören, was doof ist beim Vorhören auf nem DJM500 (also nicht über den 3.Player...)
Denke mal das Problem erledigt sich dann mit der 3kanal Soundkarte im Controller...
Gruß
Toby
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » Fr 19. Mai 2017, 08:35

So, gestern das Mapping ausprobiert.
Zuerst habe ich den Controller per USB angesteckt und WIN XP hat alles erkannt und installiert (also nun MIDI-Controller + 3 Kanal Soundkarte!)
Mit Digijay ein bisschen rumgespielt, die Navigation durch die Listen ist echt o.k., denke da könnte ich mich dran gewöhnen, wenn es stabil läuft. Die Maus braucht man nur noch bei der "Suche"...
Bei den Pitch-Reglern ist mir aufgefallen, das sich dann die Klangregelung vom jeweiligen Kanal bewegt.
Irgendwie habe ich es dann hinbekommen, das sich Digijay aufgehängt hat. Pitch per Sync und dann Fade gedrückt.
Dann lief es kurz wieder, als ich in der Suche dann etwas per Tastatur eingeben wollte, stimmten auf einmal die Fenster mit den Knöpfen nicht mehr überein (also so wie in Deiner Liste oben).
Seit dem habe ich stotterton-Fragmente beim Abspielen (also saulangsam mit Tonfetzen).
Um auszuschließen, dass es an der Tonausgabe liegt habe ich eine andere Software verwendet (Cross welche dabeilag).
Funktioniert.
BPM Studio, funktioniert.
XP Wiederherstellungspunkt von letzter Woche angewählt, keine Besserung...
Digijay neueste Version von 1.822 auf 1.825 upgegradet (also vorher über "Software" deinstallieren im Windows, dann Neuinstallation), keine Besserung.
Ich glaube beim Programmende von Digijay hat die Software einen undefinierten Zustand gespeichert, den sie nun immer wieder aufruft, trotz Neuinstallation?!?
Kann man irgendwo Reste beim Deinstallieren löschen, damit ich wieder ein "sauberes" Digijay habe?
Scheinbar ist im XP irgendwas mit dafür verantwortlich?!
Vielen Dank für Tipps und Hilfe!
Gruß
Toby
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von muntablues » Sa 20. Mai 2017, 07:15

Ich hab im Zusammenhang mit XP schon öfter von Problemen gehört und hatte auch schon einmal eine Teamviewer Session mit einem User der XP und diese Probleme hatte. Leider hat das nicht zu einer Lösung geführt und am Ende habe ich auch keine Muse um hier nach Fehlern zu suchen. XP ist jetzt 16 Jahre alt und wird seit über drei Jahren nicht mehr supported und somit ist es für mich einfach nicht mehr wirklich interessant, denn nur noch ein kleiner Teil der User ist mit XP unterwegs...

Ich würde alles mal auf einem System mit Win7 oder neuer probieren und dann denke ich, hast du keine Probleme mehr.

So denn,
Gruß MB

Bild
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » Mo 22. Mai 2017, 08:31

@Admin: Danke für Deine Einschätzung!
@all XP User: ich bin mal selbst gestern auf die Suche gegangen...
Mein System Pentium 4 3Ghz, 1 GBRam, XP SP3 (IBM Thinkcentre).
Nach dem dieses Stottern nicht mehr weg ging habe ich folgendes versucht: ClearStart (was bedeuten eigentlich die anderen Startoptionen, speziell für ältere/leistungsschwache Systeme?).
Und siehe da, Digijay geht wieder (wichtig bei der Frage nach der letzten funktionierenden Konfig "NEIN" anwählen, dann ist's wirklich Werkseinstellung)!!
Mir ist aufgefallen, wenn ich Digijay beende MIT vorheriger Fehlermeldung speichert er irgendwie nicht richtig den Status ab und am MIDI Controller bleiben die LEDs an.
Mit diesem nicht sauberen Ausstieg gibt es beim nächsten Normal-Start die Probleme mit dem Ton, ich konnte es jedenfalls reproduzieren.
So habe ich einen neuen ClearStart gemacht und sauber nach und nach alles aufgespielt (veränderter Skin, MIDI-Mapping).
Zwischendrin habe ich immer mal wieder Digijay beendet um einen funktionierenden Stand abgespeichert zu haben, den kann man ja mit ClearStart aufrufen (soll letzte funktionierende Konfig geladen werden JA/NEIN, so die sinngemäße Info, nicht vom Wortlaut ;-) )
Insgesamt habe ich gemerkt, das mein älteres System in Verbindung mit MIDI schon etwas in die Knie geht und anfälliger beim Browsen in der Bibliothek ist für Fehlermeldungen...

Ich werde wohl mein XP noch etwas optimieren müssen für dieses Setup! Es ist ein Standalone Rechner, mit dem ich NICHT mehr ins Internet gehe, also gut Voraussetzungen.
Denke mal ich kann viele Tipps aus der AISO-Optimierung übernehmen...?!?

So, ich hoffe allen (noch) XP Nutzern etwas geholfen zu haben.
Loglischerweise mache ich einen Dauerlauf daheim, bevor ich auf einem Event damit arbeite...

Gruß

Toby

P.S.: Danke auch für eine Erleuterung der restlichen Startoptionen! ;-)
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » Di 23. Mai 2017, 23:23

Ich hab es reproduziert:
Programmabsturz kommt bei zu schnellen Laden in die Player kurz hintereinander über den Controller.
Musik zerhackt kommt wenn man die Pitch Potis kurz berührt.
Dies geht nur noch mit ClearStart Weg, erst JA dann NEIN auswählen.

Ich hab jetzt keine Ahnung von MIDI Mappings, aber beim Omnitronic ist scheinbar etwas anders mit den Pitch Potis.
Das Verschieben in einen Player geht dem Programm wohl zu schnell, da der Knopfdruck schneller geht als Drag&Drop per Maus?!?

Danke für eine Einschätzung& evtl. Hilfe!
Gruß
Toby

P.S.: links bewegt sich statt des Pitchreglers der MID Knopf, rechts statt des Pitchreglers der BASS Knopf, nur so zur Info...
djtoby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:51

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von djtoby » Fr 16. Jun 2017, 22:29

@Admin: Habe jetzt nen neuen Rechner mit Win7 und top Performance...
Es liegt am Midi Mapping, sobald ich die Pitchpotis berühre geht nix mehr mit demTon...
Könnest Du bitte das Omnitronic Mapping OHNE Pitch für mich hier einstellen?!?
Kannst es ja VFX-Control nennen.
Ich kann mir auch das Midi Programm runterladen, um zu sehen was da (falsch) läuft.

Wäre super wenn das klappen könnte.

Danke vorab schon mal für Deine Mühen und das super Programm!!

Gruß Toby
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Re: Omnitronic - MMC1

Beitrag von muntablues » Mi 21. Jun 2017, 09:59

In dem Fall würde ich folgendes machen:
1. Settings -> Controller
2. Controller auswählen und weiter
3. Bei Fadern nach Pitch1 suchen und auswählen
4. Dann den Zurücksetzen Button drücken und danach sollte die SW nicht mehr auf den Regler reagieren
5. Mit Pitch2 das selbe wie in Pkt 4 und 5 beschrieben.

Wenns danach läuft, kannst du auch probieren, die Pitch Fader neu anzulernen. Geht ungefähr so.
1. Pitch1 auswählen
2. Zurücksetzen drücken
3. Learn drücken und den Anweisungen folgen

Denke das löst deine Probleme...

So denn,
Gruß MB

Bild
Antworten