1.150 Online

Alles neue
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

1.150 Online

Beitrag von muntablues » Fr 30. Sep 2011, 09:58

Na dann, ab gehts *gg*
Gruß MB

Bild
Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 851
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:44
Wohnort: HB / Niedersachsen

Re: 1.150 Online

Beitrag von wavelow » Fr 30. Sep 2011, 10:09

Tag Editor: Einmal Interpreten geändert. Ging. Dann den selben Titel nochmal geändert. Fehler kam (Screenshot). Kommt unregelmässig beim editieren bei weiteren Versuchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße!
Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 851
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:44
Wohnort: HB / Niedersachsen

Re: 1.150 Online

Beitrag von wavelow » Fr 30. Sep 2011, 10:27

Dafür, dass du nix gemacht hast die letzte Zeit aber ne Menge Neues :lol:

A
Sync: Haut schon ganz gut hin bei vielen Titeln. Ich finde aber, man muss noch zu viele Mausklicks absolvieren: 1. Sync drücken, zweitens Play drücken, drittens nochmal Sync drücken um zu synchronisieren... Mit Bedienteil einfach, mit Maus anstrengend.
Schöner fänd ich: Sync Button aktivieren (leucht blau) und sobald der nächste Titel startet (egal ob manuell oder automatisch) übernimmt DGJ das "Beatmatching" allein (quasi das erneute Sync Button drücken). Das Beatmatching abschaltbar in den Settings für Leute die selber manuell Beats syncen wollen.


B
Dann wäre noch ein Automatismus schön: Wenn man mit Sync arbeitet, schiebt DGJ die Pitchregler rauf oder runter. So weit ok. Eine Automatik die ganz langsam nach Songstart den Pitch wieder auf die Nullstellung fährt wäre nicht übel. Sonst könnte sich im Autoplay die Pitcherei so hoch schaukeln, dass die Songs am Ende immer schneller und schneller laufen (oder andersrum).


C
Noch eine Idee (die es auch noch nirgends gibt) wäre dann noch: Eine Art Markierung die man in den Songs setzen kann. Setzt man sie wird dieser Song NICHT gepitcht. Ohne Markierung wird der Song wie immer behandelt. Wozu? Es gibt Songs die kann man einfach nicht pitchen (Rock etc.). So könnte man beim abspielen von Playlists von vornherein sagen: Mach Pitch und Beatmatching bei House Titeln aber nicht bei Rock Songs. Dazu wäre auch eine ordnerweise Markierungsfunktion hilfreich.
Oder halt eine Art automatische Erkennung anhand des Beatmusters am Anfang eines Songs. Fehlen dort Beats wird halt nicht gepitcht sondern nur übergeblendet.


Edithinterher:
Sync Buttons sollten blau leuchten, blinken oder sonstwas wenn aktiv... Man merkt nicht sofort dass einer der Pitchregler sich nicht mehr in der Mitte befindet.
Schöne Grüße!
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Re: 1.150 Online

Beitrag von muntablues » Fr 30. Sep 2011, 11:31

Den Fehler kann ich nicht nachvollziehen.

Kann eigentlich nur sein, dass es ein sehr großes File ist und dass es zur Zeit der Editierung in einem Player läuft... Großes Files werden nämlich nicht ins Ram geladen und sind dann nicht beschreibbar. Bei "normalen" (bis 20MB) Files muss es eigentlich immer klappen.

Rest beantworte ich später...
Gruß MB

Bild
Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 851
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:44
Wohnort: HB / Niedersachsen

Re: 1.150 Online

Beitrag von wavelow » Fr 30. Sep 2011, 18:41

und dass es zur Zeit der Editierung in einem Player läuft...
Ja. So war es wohl. Müsste man nur die Fehlermeldung evtl. abfangen rein aus "kosmetischen" Gründen.
Schöne Grüße!
Benutzeravatar
Timo-T
Beiträge: 525
Registriert: Do 12. Feb 2009, 10:52
Wohnort: Sachsen/Germany

Re: 1.150 Online

Beitrag von Timo-T » Fr 30. Sep 2011, 20:37

Die Bugs von wavelow kann ich mit der neuen Version wie schon im anderen Thread geschrieben nicht nachstellen.

Zu A und B:
Ja die SyncButtons sollten gut sichtbar sein, wenn sie gedrückt sind!

Ich bin auch für das automatiche Setzen der Synchronisation wenn AutoDJ aktiviert ist. Dafür am besten ein Rechtsklickmenü auf die Sync Buttons legen, in welchem man zwischen Automatisch oder Manuell umstellen kann.
Und das automatische zurücksetzen der Pitchfader auf Null wäre für den Automodus wirklich spitze. (Pro Sekunde 0,5 % Punkte oder so, oder noch besser: frei einstellbar per Mausrad auf den Syncbutton wenn "Automatisch" eingestellt ist)

Zu C:
Die Idee ist nicht schlecht, aber ich glaube, da muss das ganze Archiv wieder neu gestaltet werden?! Da brauch man doch ein extra Tagfeld oder wo sollen die Infos hingeschrieben werden?

@MB
Das Problemchen mit den Jahreszahlen hast du ja auch gut gelöst bekommen!
Kannst Du noch einen Button in den Songinfos mit reinbasteln, mit welchem die Datei im Windowsordnerfenster aufgerufen wird?

EDIT:
Ansonsten wieder eine Top Leistung!

Noch ein EDIT:
Hab doch grade nochwas gefunden. Wenn ich über den "Playlists" Button eine Liste aufrufe, dann kann ich dort auch die Songinfos ändern, die Änderungen werden aber nicht in der Liste angezeigt, bzw. bereits geänderte Tags werden in den alten Listen nicht geändert angezeigt.
Das ist ja eigentlich auch logisch so, da es ja geschriebene Listen sind. Aber da wäre es besser ein bearbeiten der Songinfos zu unterbinden, wenn eine Liste geladen wird.
Freundliche Grüße vom
Timo


...bekennender DIGIJAY-Nutzer

Bild
Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 851
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:44
Wohnort: HB / Niedersachsen

Re: 1.150 Online

Beitrag von wavelow » Sa 1. Okt 2011, 04:19

Kannst Du noch einen Button in den Songinfos mit reinbasteln, mit welchem die Datei im Windowsordnerfenster aufgerufen wird?
Das fände ich auch ganz praktisch. Wir haben zwar schon den BrennTemp Ordner. Aber manchmal will man einfach nur eben einen bestimmtes MP3 eben schnell im Windows Ordner bearbeiten, kopieren, löschen, verschieben oder was weiss ich. So spart man sich das lange suchen, es geht gleich der Explorer und der Ordner in Windows auf.
Schöne Grüße!
Benutzeravatar
muntablues
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 20:51
Wohnort: Feldkirch

Re: 1.150 Online

Beitrag von muntablues » Sa 1. Okt 2011, 09:08

Zum Sync:

Erst einmal was macht der derzeitige Sync:

1. Nehmen wir an P1 läuft und P2 steht. Drückt man nun den rechten Sync, wird die Geschwindigkeit des P2 an P1 angepasst und die ganze Aktion ist erledigt.

2. P1 läuft und P2 läuft. Geschwindigkeit wird angepasst und es wird der erst beste Beat gesucht und auf diesen gesynct und alles ist erledigt.

Somit ist der einzig vernünftige Weg derzeit: Crossfader in die Ecke, beide Player laufen, Sync drücken, kontrollieren (vorhören) und ggfls. nach pitchen, Cross schieben...

Das Ganze ist derzeit sehr statisch, wie man sieht bzw. hört, und ist es bei vielen Songs nicht wirklich ausreichend. Darum werde ich mich hüten etwas automatisch für euch zu machen, was in den meisten Fällen nicht passt. Wenn einer damit spielen will soll er den Sync verwenden, sonst kann er es auch lassen. Das man das ganze Archiv durchforstet und dann bei einigen Songs ein "NoBeatMatch" Flag vergibt, finde ich mehr als übertrieben und ich glaube im echten Leben würde das keiner machen...

Genau so beschissen fände ich wenn einfach alles automatsich ab läuft, da es für die Leute die in einer Kneipe sitzen unerträglich wird. VDJ ist hier ein Musterbeispiel wie man es nicht machen soll. Das hab ich selber schon erlebt und ich fands grausam. Rock der mit -30% angepasst wurde, klingt wie zerdrückte Dose ;)

Aus meiner Sicht soll der "Typ" hinter der SW auch noch was können/tun und wenn die BPMs passen, ist der Rest etwas einfaches...

Somit bin ich mir schwer am überlegen, ob der Sync nicht einfach nur die BPMs synct un den Rest schmeiß ich raus.

Sorry für soviel Wahrheit, aber ich habe derzeit nicht das Wissen und die Mittel um solche Features einzubauen und wer sowas braucht muss zu Trakker und Co wechseln. Ob die Kundschaft dann mit euch zufrieden ist, wird sich weisen *gg*

So denn,
Gruß MB

Bild
Benutzeravatar
Felki
Beiträge: 223
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 10:51
Wohnort: Brieskow-Finkenheerd

Re: 1.150 Online

Beitrag von Felki » Sa 1. Okt 2011, 11:55

Hallo,
vielen Dank für die neue Version. Der Tageditor scheint gut zu funktionieren, worüber ich mich sehr freue.
Ansonsten muss ich noch testen. Aber erst einmal schöne Grüße an MB und den "Rest" der Gemeinde. Es war wohl eine produktive Sommerpause ;-).
Gruß Felki
Das Glück deines Lebens
hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 851
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:44
Wohnort: HB / Niedersachsen

Re: 1.150 Online

Beitrag von wavelow » Sa 1. Okt 2011, 14:08

Wie der Typ hinter der SW soll auch noch was tun? *gg*

Ist doch in Ordnung und nun weiss man Bescheid. Bisschen herumspinnen war hier doch schon immer üblich und ab und zu haben sich dann aus den Spinnereien wieder neue Features für DGJ ergeben. Und Wechsel zu Trakker und Co. kommt nicht in Frage. Habe es einmal damit gemacht, war nett und interessant aber eben kein DigiJay. Es sind zuviele andere Dinge die mich dann wieder nerven und die bei DGJ schon lange besser gelöst sind. Klar haben die wieder Dinge die gut gelöst sind und auch andere haben gute Ideen eingebaut. Alles in einer Software wäre natürlich ein Traum, das wirds aber nie geben.


Tatsache bleibt aber: Deine beschriebene Arbeitsweise ist ja richtig. Aber nicht so besonders für Mausschubser geeignet. Ohne Konsole wird das nix. Pitchen, Cross schieben usw. mit der Maus allein ist nicht so lustig. Gut ist aber schon mal, dass es nun überhaupt drin ist.

Bin grad am einlesen der Titel und werde gleich mal die 1.150 ausgiebiger testen, morgen Abend dann auch live... Schaun wa mal :-)
Schöne Grüße!
Antworten